Die Privatisierung des Betriebs

27 Mrz

Das Interview führten wir mit Bernd G., ehemaliger Mitarbeiter im Institut für Fördertechnik in Leipzig (IFF).

Die Teilung in altes und neues Institut für Fördertechnik

„Das war damals auch so ein Schlagwort: Management-Buy-Out. Wie das davor direkt war, weiß ich gar nicht. TAKRAF hatte einen von den von Dohnanys als Aufsichtsratsvorsitzenden oder Verwalter. Das ist eine GmbH geworden. Und das waren eben zwei führende Köpfe, die haben sich das gewagt und haben sich noch zwei Leute aus dem Westen geholt. Das eine ist ein Professor vom Fachgebiet, der mitgemacht hat, der also Geldgeber war und einer der gar nichts damit zu tun hat, ein Banker, der aber gemeint hat, da steckt er mal Geld rein. Er hat es also nicht bereut.“

TAKRAF verlässt den Standort Leipzig

(cs)

Advertisements

Kommentar abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: